Ekaterina Leontjewa aus Gatschina beim Ettlinger Orgelfrühling.

Mit freundlicher Unterstützung der Pfarrei Herz-Jesu ist es gelungen, die Organistin und Pädagogin, Ekaterina Leontjewa aus unserer Partnerstadt Gatschina mit einem ihrer Schüler zum 3. Ettlinger Orgelfrühling einzuladen.

Ekaterina Leontjewa wurde 1966 in Smolensk geboren und besuchte von 1973-1983 das Rimski-Korsakow Lyzeum. Im Anschluss daran studierte sie von 1984 bis 1992 am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium Orgel- und Musikwissenschaft. Sie nahm an Meisterklassen in Deutschland  und St. Petersburg teil. Seit 1996 leitet Frau Leontjewa das Solistenensemble „Vox Humana“ und wurde 1 Jahr später Mitglied des Tonkünstlerverbands Russlands. Außerdem leitet Frau Leontjewa in der Philharmonie der Stadt Gatschina eine Konzertreihe. Seit 1997 arbeitet sie zusätzlich als Organistin der katholischen Kirche in Gatschina und wurde 3 Jahre später Dozentin für Musik am Salesianer Priesterseminar in St. Petersburg. Seit dem Jahre 2003 ist sie auch als Solistin an der Kammerphilharmonie in St. Petersburg tätig. Frau Leontjewa leitet eine Orgelklasse an der Musikschule in Gatschina und eine Klasse für Orgel und Cembalo am Rimski-Korsakow Lyzeum. In den vergangenen 5 Jahren organisierte sie in Gatschina und St. Petersburg internationale Orgelwettbewerbe für Jugendliche. Ihre umfangreiche Konzerttätigkeit führte Frau Leontjewa in die Länder: Polen, Schweiz, Österreich, Deutschland und Frankreich.
 

Frau Leontjewa wird beim Abschlusskonzert des 3. Ettlinger Orgelfrühlings mit folgendem Programm auftreten:

  1. Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

– Präludium und Fuge c- Moll                BWV 546

– Wachet auf ruft uns die Stimme         BWV 645

– Von Gott will ich nicht lassen             BWV 658

 

  1. Johannes Brahms (1833 – 1897)

– Präludium und Fuge a- Moll                WoO 9

 

3.Russische Musik:

 

Dmitri Bortnjanski (1751 – 1825)

–  Konzert D- Dur: Allegro

 

Valerii Kikta (1941)

– 2. Orgelsuite: Orpheus op. 21

Orpheus im Reich des Todes/ Die rastlose Harpye/ Der Klageruf                                                                                               

der entschwindenden Euridice und die Verzweiflung des Orpheus/  

Orpheus fleht die Götter an

 

 Maria Leontjewa (1962)

– Alla Walzer

– Russische Rhapsodie

 

Der Schüler von Frau Leontyeva, Sergej Scheludkow, wird spielen:

Max Reger (1873 – 1916)
– Introduktion und Passacaglia d- Moll

 

Wir bedanken uns insbesondere bei dem Kantor der Herz-Jesu Kirche, Herrn Hamm, der durch seine Kooperation den Auftritt von Frau Leontjewa ermöglichte sowie bei dem Kulturamt der Stadt Ettlingen.

Vorschau