Schüleraustausch WRS

Juhu: Gatschina – die 21.

Seit 21 Jahren fährt eine Schülergruppe der Wilhelm-Röpke-Schule zusammen mit Schülerinnen und Schülern
des Gymnasiums Langensteinbach zum Austausch nach Gatschina. Dieses Jahr war die Gruppe vom 5. – 12.9. unter
der Leitung von Helga Hinse und Angela Aschbacher-Vogelgesang, tatkräftig unterstützt von Heike Günther als Übersetzerin, unterwegs.
Nur durch die gute Zusammenarbeit mit der Deutsch-Russischen Gesellschaft Ettlingen sowie der Russisch-Deutschen Gesellschaft Gatschina, der Verwaltung der beiden Städte und durch eine lange persönliche Freundschaft ist ein derart intensiver Austausch möglich.
Vieles hat sich in diesen zwei Jahrzehnten in Gatschina und Ettlingen geändert, vieles zum Guten. Gleichbleibend aber ist für unsere Jugendlichen die überwältigende Gastfreundschaft, die sie wieder erleben konnten. Die Stadt St. Petersburg mit den umliegenden Zarenschlössern ist immer noch beeindruckend. Auf dem interessanten Programm standen auch die Besichtigung eines Betriebes, der Filzstiefel produziert, der Besuch des Uschinskij Gymnasiums, der neuen Partnerschule, und der „Schule des Lebens“ für benachteiligte Kinder.
Vom 27.9. – 4.10. erfolgt der Rückaustausch der russischen Schüler und Schülerinnen. Die Vorbereitungen dazu
sind in vollem Gange.