Besuch von Deutschlehrerinnen

Projekt „Dornröschen“ – Weiterbildung von Deutschlehrerinnen

 
Denis Rochev, vormals Deutschlehrer am Apex Gymnasium in Gatschina, organisierte zweimal Schüleraustausch mit dem Eichendorff Gymnasium, zuletzt im Februar 2014.
Im Jahre 2012 war er Preisträger des Goethe-Instituts in der Kategorie „Beste/r Deutschlehrer/in an Schulen mit Deutsch als 2. Fremdsprache“. Im Jahr 2014 gelangte er unter die 5 besten Lehrer Russlands, ein Wettbewerb der jährlich auf der Kreis-, Gebiets und Landesebene ausgetragen wird.
Im Juni 2017 wurde Denis Rochev zum Direktor des Bildungszentrums „Intellekt“ in St. Petersburg ernannt, eine Einrichtung, in der besonders begabte Schüler mehrmals im Jahr gefördert werden. Zusätzlich ist Denis Rochev für die Weiterbildung für Deutschlehrkräfte am Leningrader Fortbildungsinstitut tätig, seit Deutsch als 2. Fremdsprache an Schulen im Leningrader Gebiet eingeführt wurde. Vielen LehrerInnen, die Deutsch zuletzt an der Uni oder Hochschule gesprochen haben und immer nur Englisch unterrichteten, wurde angeboten, Deutsch als Fach zu unterrichten. Denis Rochev führt diesen Fortbildungskurs für die “Dornröschen” durch, in dem nicht nur die Sprachkenntnisse aufgefrischt werden, sondern auch moderne methodisch-didaktische Tipps und Tricks zum Unterricht vermittelt werden. Mit Denis Rochev vereinbarten wir, dass eine Gruppe von 8 Lehrerinnen nach Ettlingen kommt, um das Land, dessen Sprache sie unterrichten, kennenzulernen. Vom 29.11. bis 7. Dezember haben wir diese Gruppe privat untergebracht und unterstützen beim Programm.