Duo Rosso

Konzert des „Duo Rosso“  am Freitag, 1. April, um 19.30 Uhr im Saal des Begegnungszentrums Ettlingen

„Duo Rosso“ besteht aus den in Karlsruhe lebenden jungen Musikerinnen Olga Reiser und Yuliya Lonskaya. Beide Künstlerinnen sind nicht nur durch ihre osteuropäischen Wurzeln verbunden, sondern auch durch ihre Erfolge bei den internationalen Wettbewerben, gewonnenen Preise und Anerkennung beim Publikum.

„Duo Rosso“ wagt, verzaubert und reißt das Publikum in die Welt der magischen Kammermusik mit. Die Kombination aus eleganter Klassik und spritziger Moderne wird jeden Musikliebhaber begeistern. Die perfekte Verbindung von Klangfarben der Gitarre und Flöte sowie persönliche Ausstrahlung der Musikerinnen machen die Konzerte von „Duo Rosso“ zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Querflötistin Olga Reiser wurde 1979 in Norilsk (Russland) geboren. Mit sieben Jahren erhielt sie ihren ersten Flötenunterricht und besuchte von 1993-1999 die Spezialmusikschule für besonders begabte Kinder in Jekaterinburg (Russland). Von 1999 bis 2004 studierte sie am Staatlichen Konservatorium der Stadt Jekaterinburg, wo sie ihr Studium mit den Diplomen als Solistin, Orchestermusikerin, Kammermusikerin und Musikpädagogin abschloss.

Olga Reiser ist mehrfache Stipendiatin und Preisträgerin bei verschiedenen Wettbewerben. Sie ist in Ettlingen bekannt durch Benefizkonzerte zugunsten des Hospiz Arista.

2005 war sie als Lehrkraft bei den Meisterkursen “Ural Sommer Academy of Arts” (Jekaterinburg) tätig. Sie hatte Auftritte als Solistin mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Jekaterinburg (Dirigent D. Liss), sowie Stadt Nowosibirsk (Dirigent M. Katz), mit dem Kammerorchester “Bach” der Stadt Jekaterinburg und der Stadt Bad Mergentheim.

Die Gitarristin Yuliya Lonskaya setzt ihr Studium seit ihrem Diplom in Belarus bei Prof. Andreas von Wangenheim an der Hochschule für Musik Karlsruhe fort. Seit 1999 hat sie an mehreren Meisterklassen bei David Rassel, Carlo Marchione, Abel Carlevaro, Coastas Cotsiolis, Zoran Dukic und anderen teilgenommen.

Yuliya Lonskaya ist Preisträgerin verschiedener internationaler Gitarrenwettbewerbe in Polen, England, Serbien und Montenegro. Als Solistin ist Yuliya mit verschiedenen Orchestern aufgetreten, darunter das Russische Symphonieorchester, das Staatliche Symphonieorchester „Novaya Rossiya″ und das Moskauer Symphonieorchester „Russische Philharmonie“.

Das Konzert mit Werken von Beethoven, Castelnuovo-Tedesco, Cordero, Giuliani und Piazzola. findet in Kooperation des Seniorenbeirats mit der Deutsch-Russischen Gesellschaft statt. Der Eintritt ist frei.